PROJEKTE

Jan Lukas Roßmüller Trio

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Youtube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

Jan Lukas Roßmüller  - piano, comp
Jan Blikslager - bass
Hendrik Eichler - drums

Album Erdung released Jan 2023

Das Projekt Erdung schöpft Kraft aus einer gemeinsam gefundenen Basis. Das Trio entwickelt die Stücke des Pianisten und Bandleaders Jan Lukas Roßmüller aus einer mächtigen Ruhe heraus. Dabei spielen die drei mit rhythmischen Impulsen und Sounds, entwickeln diese und verbinden so komponiertes Material und Improvisation ausdrucksstark. Auch in der Abstraktion bleibt diese Entwicklung stets klar und nachvollziehbar.

Das Projekt ist in seinen vertraut wirkenden Jazzelementen geerdet, blüht aber besonders auf, wenn die Musiker spontan entstehendes Material gemeinsam weiterspinnen und überraschend neue Wege gehen.

Bandcamp

Inhalte von Bandcamp werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Bandcamp weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

RGR

Rothammel/Görris/Roßmüller

Ein explodierendes Mikroversum: Das frei improvisierende Trio RGR erschafft intensive Momente zerbrechlicher Schönheit. Keine Kompositionen, keine Absprachen - Ausgangspunkt ist ein gemeinsam gewachsenes musikalisches Verständnis. Spielerisch verbinden die drei MusikerInnen verschiedene Einflüsse und Klangwelten: Raschelnd, streichend, zupfend, flüsternd fauchend oder singend. Aus stillen Klängen und kaputten Beats entwickelt das Trio filigrane Melodien, die ihre unbändige Kraft aus der spontanen Entstehung ziehen. 

 

Saxophonistin Inga Rothammel, Pianist Jan Lukas Roßmüller und Schlagzeuger Jakob Görris gehören einer jungen Kölner Jazzgeneration an, die sich zwischen experimentellem Klangreichtum und entwaffnender Einfachheit bewegt. Octopetala heißt ihr Debut Album, welches im März 2024 bei Boomslang Records erscheint. Namensgeberin ist die Polarrose. Die Band ist vom Loft Köln ausgezeichnet worden und konnte ihr erstes Album im Rahmen des Recording Project im Oktober 2022 aufnehmen. 

 

 

RGR - Octopetala 

Inga Rothammel (sax) 

Jan Lukas Roßmüller (pno, snyth) 

Jakob Görris (drums) 



Book of Ra

Jan Lukas Roßmüller  - keys
Henry Hahnfeldt - drums

Album Gamble Music
released Jan 2021 (UNIT Records)

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Youtube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

Book of Ra ist der Soundtrack zur mystischen Spannung einer Spielothek - ein vielfältiges Projekt aus dem Jazzbereich, das keine Scheu hat sich den Einflüssen der Gegenwartskultur zu öffnen. Transparente Grooves vermischen sich mit elektronischen Klangflächen und erzeugen einen magisch minimalistischen Vibe, der beiden Musikern genug Raum zur solistischen Entfaltung gibt. 

Das Duo hält die Balance zwischen songhaften Strukturen und Improvisation. Von diesen beiden Polen angezogen, bleibt die Musik immer in Bewegung. Gemeinsam wandelt Book of Ra zwischen analogen und digitalen Welten, klingt gleichzeitig wie ein leicht trashiges DejaVu und eine Neuentdeckung.